Neu. Nachhaltig. Präventiv.

Von uns ausgebildete HealthCoaches bieten eine völlig neue Funktion für die Pflegebranche. Mit ihnen ist es erstmals möglich, die wirksame Gesundheitsförderung

von Pflegekräften wirtschaftlich, nachhaltig und flächendeckend zu gewährleisten.

Wie das geht?

HealthCoaches schaffen und erhalten die wichtigste Basis für einen langfristigen Unternehmenserfolg im Gesundheits-wesen: gesunde, leistungsstarke und motivierte Pflegekräfte.

Sie sind als bereits ausgebildete Pflege-fachkräfte Experten oder Expertinnen ihres Faches und erlangen im Rahmen einer Weiterbildung in der LifeBonus Academy die zusätzliche Qualifikation zum HealthCoach.

Immer mit einem Ziel vor Augen: Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF).

sitzen_377.PNG

Übrigens

HealthCoaches bleiben selbstverständlich weiterhin als stationäre oder ambulante Pflegekräfte in ihren Einrichtungen tätig. So arbeiten sie bei einer 40-Stunden-Stelle 30 Stunden als Pflegefachkraft und durchschnittlich 10 Stunden wöchentlich als HealthCoach.

Als Multiplikatoren für präventives und gesundheitsförderndes Verhalten am Arbeitsplatz, über-nehmen sie eine Vorbildfunktion gegenüber den ca. 50 Kolleginnen und Kollegen, die von ihnen im Durchschnitt betreut werden. Zur Unterstützung ihrer zusätzlichen Aufgaben erhalten Health-Coaches digitale Hilfsmittel und eine engmaschige Betreuung durch LifeBonus-Fachtrainer:innen.

Wer bildet HealthCoaches aus?

Ihre Pflegefachkräfte können Sie in den Räumen der LifeBonus Academy zu innerbetrieblichen HealthCoaches ausbilden lassen.

Das Academy-Team besteht aus Physiotherapeuten und Sportwissenschaftlern, die mit ihren Erfahrungen in den Bereichen Prävention, Sport, Bewegung und Training den Erfolg garantieren. Ihre Passion ist, Wissen weiterzugeben. So werden nicht nur HealthCoaches, sondern auch die LifeBonus-Trainer aus- sowie weitergebildet.

Dabei werden immer neue Erkenntnisse aus der Didaktik, Trainingswissenschaft und Bewegungs-lehre miteinbezogen. So sorgt eine stetige Weiterentwicklung dafür, dass die Bedürfnisse und Anforderungen der Pflegenden immer im Mittelpunkt stehen.